Energetische Malsitzung

Glaubenssätze auflösen („Die heilige Kuh schlachten“)

Unser Leben ist häufig durch Glaubensgrundsätze geprägt, die wir selbst erschaffen haben und die uns hindern, unsere Talente und Visionen zu leben. In der Energiearbeit nennen wir solche Glaubenssätze „Heilige Kühe“, wie z.B. „Wenn ich alles gut mache, werde ich geliebt!“ „Wenn ich schön bin, werde ich geliebt!“ „Wenn ich erfolgreich bin, werde ich anerkannt!“ „Wenn ich viel Geld habe, bin ich glücklich!“

In einer Energetischen Malsitzung „schlachten wir die heilige Kuh“.
Diese Sitzungsform hilft Ihnen, Ihre festgefahrenen, Sie einschränkenden „Glaubenssätze“ zu erkennen, um sie loszulassen bzw. umzuwandeln. In spielerischer Art können Sie Gefühle ausdrücken und transformieren.

 

  • Dauer einer Sitzung: 1,5 bis 2 Stunden
  • Ablauf:

    • Vorgespräch: Sie formulieren Ihren Glaubenssatz (ein „wenn – dann“ Satz) und bringen ihn aufs Papier.
    • Malsitzung: Wir „schlachten die heilige Kuh“, in dem Sie Ihre Gefühle über das Malen zum Ausdruck bringen und den Glaubenssatz selbst transformieren.
    • Nachgespräch: Hier haben Sie die Gelegenheit das Erlebte zu besprechen.

 

 

 

 

 

 

 

Dr. Anke Baum |+43 680 2202437 |ankebaum13@gmail.com |www.ankebaum.at